People say that your dreams are the only things to save you
People say that your dreams are the only things to save you



People say that your dreams are the only things to save you

  Startseite
  Archiv
  Today...
  Songtexte
  ...to do
  Ask a question
  Ein Song...
  Best Of BtN
  Warum ich das nich will...
  Schätzeken und Baby proudly presents...
  Wenn man Langeweile hat
  MusicWasMyFirstLove
  2000 fucking 6
  Zweniah
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   peinlichkeiten in voller pracht^^
   schönstes ever
   ganze viele fotos
   FaMIs
   ankaaaa
   jesska



http://myblog.de/zweniah

Gratis bloggen bei
myblog.de





WIR SIND TOLL!!!

jaha ein lustiger tag in dortmund, mit regentropfen, die nur auf winki fallen, ganz vielen emos (neuerdings egons tztz) und noch mehr lustiger musik!

gestern abend...
schachgt... hast ja doch was weißes angehabt.... und ich habs genau gesehen, es stand noch ne halbe flasche curuba aufm tisch^^
eine käbbelei mit meinem schätzeken. und ich hoffe, dass dein oberkörper mit blauen flecken übersät ist aber ich denke dein handy fand es bequem zwischen lisas beinen^^
und cousinchen: hast schonmal einen gesehen, der teler mit nem vollgerotzten taschentuch abputzen wollte? ich gestern schon
und ja, ich gebe es zu, ich habe sage und schreibe dreimal beim singstar spielen verloren aber wartet ab, bis ich das neue hab, dann sprechen wa uns wieder^^

vorm nachhause gehen noch schnell brötchen klauen und dann durchn regen... cousinchen is angeblich noch nachts gegen mein nachtschränkchen gekrabbelt ( was auch immer ich dir erzählt hab^^) und heute morgen um neun ausm bett...

musik laut... carwash und feste mitklatschen^^

in dortmund ersma baguette essen... boah hammergeil, ich kanns nur weiter empfehlen, aller aller aller beste baguette ever!
katys termin beim friseur holen und rein inne stadt...

ambitionen teelichter im straßencafe zu klauen...
...die mit butterbrot papier umwickelt waren
krise bei new yorker kriegen...
...ja sicher, wenn ich n zwei meter bnreiten freund hätte würd ich auch nich zehn minuten warten müssen... am liebsten hätt ich dich du dumme....argh...
MUCHO SEX!!! hehe...
...boah scheiße, du bist ganz schön braun!
katys bikini suche...
... und hast doch keinen gekauft...
beeilung bei olymp und hades...
...ja sicha, da hatse das zweite tshirt
später der wühltisch...
... wuhu tshirt nummer drei

dann katy bei unsiex abliefern, mit der frau, die sooo klein und sooo schmal ist

winki und svenja gehen vonner brückstraße...

dann der karstadt slogan:
WIR SIND TOLL!
verstehe gar nich, warum einen die leute so komisch angucken wenn man "WIR SIND TOLL!" schreiend durch dortmund läuft...

dann: "WOHOW! guck mal, der übergang zwischen karstadt und karstadt sport!" da will ich hin!"
hmaky gehen wa ersma nach karstadt...
süßigkeitenabteilung... lakritz für erwachsene... wir stellen fest: winki is nich erwachsen genug um das zu essen^^

dann der weg zum übergang... dritter stock... überall glas und blick frei nach unten aufn markt...

svenja geht... winki... bleibt stehen...
"geb mir zwei minuten, mir is das nich so geheuer hier..."
wer wollte da denn unbedingt drüber gehen??? und dann kneifen... mit gutem zureden hats dann aber doch geklappt und wir ham rausgefunden, wo rentner ihre anglerwesten kaufen^^

setzen wa uns ersma in so n cafe... der zweit latte machiato...und dann MUSIK! aber warum zum teufel kaut der auf seinem cello rum? nya... großstadt halt...

dann ne runde nach katy gehen... hehe, sah aber gut aus, so voll mit alufolie aber der friseurmeister geht gar nich...

später erfährt winki die definition von emo... tauft es sofort zu egon um und ruft im trashmark "kann man mal die musik leiser drehen, ich versteh den so schlecht wenn der schreit..." jaja... ignoranter penner... aber "WIR SIND TOLL!"

dann kippen kaufen ("gibste mir mal vier export schätzchen?") und hinterher in cult rein... unterste etage... noch nie solche klamotten gesehen... von wegen gogo-girl... wenn man dabei solche klamotten tragen muss gute nacht! aber der gürtel da fällt mir ein, ham wa hinterher gar nich mehr nachgeguckt...

und noch mal ne runde auf katy warten... mama kohl und dieda mit hund kommen vorbei... in der zeit kramt svenja einmal den halben kingpin um... kann mir mal jemand sagen, warum so ne scheiß regenjacke 99 euro kosten muss??? nya.. gibts halt keine jacke...

katy fertig... fummel haare fummel... ja, sitzt alles perfekt und is wunderschön... nochmal schnell friseur gucken -lechz- und dann nach pizza hut...
siehe eine typische ruhrpott familie... derbsten dialekt drauf und wuha mich schüttelts immer noch...

dann der weg nach hause...
ganz laut wieder carwash (wasn mist^^) und einmal den halebn soundtrack von coyote ugly ( das weckt schöne erinnerungen!) und nun sitz ich hier und freu mich n loch in bauch, dass gleich endlich wieder btn is!

so long...
1.4.06 20:27


und übrigens...

Blur Song 2
Bowling For Soup 1985
Christina Stürmer Ich Lebe 2005
Coldplay Speed Of Sound
Deep Purple Smoke On The Water
Echt Du Trâgst Keine Liebe In Dir
Extreme More Than Words
Franz Ferdinand Do You Want To
Gwen Stefani What You Waiting For?
Hole Celebrity Skin
Jet Are You Gonna Be My Girl
Juli Perfekte Welle
K T Tunstall Black Horse And The Cherry Tree
Kasabian Club Foot
Keane Everybody's Changing
Matthias Reim Verdammt, Ich Lieb Dich
Nirvana Come As You Are
Queen Don't Stop Me Now
Razorlight Somewhere Else
Revolverheld Die Welt Steht Still
Rosenstolz Es Könnt' Ein Anfang Sein
Selig Ist Es Wichtig?
The Killers Somebody Told Me
The Offspring Self-Esteem
The Rolling Stones Paint It, Black
Scorpions Wind Of Change
The Undertones Teenage Kicks
Thin Lizzy The Boys Are Back In Town
Tocotronic This Boy Is Tocotronic
Wir Sind Helden Denkmal


übt schomal... weil die lieder kenn ich fast alle^^
1.4.06 20:37


wuhu!!!

boah isa, ich knutsch dich!

gestern abend war so hammer geil... auch wenn der abend am anfang ziemlich schleppend lief, es war einfach toll!

viele verwirrte leute... nein menschenmassen...
eine verwirrte isa...
die verpasste freibierphase...
ein klebendes dekoltee (danke nochmal schätzeken...)...
besoffene gesprächspartner... (meine güte, hast du komische freunde^^)
viktor, der womanizer und heyer, der frauenmagnet
ein viel sagender schauerte...
und mit sicherheit viele komische fotos...

aber der nachhauseweg war sehr lustig^^
und nachbarsjunge: wir werden grillen, da führt kein weg dran vorbei, weil ich hab unsere wette gewonnen!hehe

unfassbar auch wieder die liebe isa...
"scheiße, svenja hallo?? der hat mir in die brüste gebissen... einfach so... alte sau!"

und der liebe alex..." such meinen ohrring!" hehe und schon wuseln zwei leute auffer tanzfläche rum und ich hab ihn wiedergefunden wuha bin ich gut^^

jetzt reg ich mich noch n bisschen darüber auf, dass mein icq nich funzt und gleich nach neheim city... mal wieder shoppen mit katy und winki

WIR SIND TOLL!!!
2.4.06 13:31


ooooh... your hair is beautiful!

omg, mein liebes cousinchen und ich taumeln ...

lol gestern diesen komischen menschen gesehen... (das is mein ex aber sags keinem...) und nein, der war auch kaum schäbbig -.-

und die schlacht mit den kaffeeumrührdingern bei mecces... gefolgt von einer spontanen schreiattacke auf der straß (nun ja,mussten uns halt beeilen...)

die träge fahrt im bus... ABER DANN...
ersma fickende eichhörnchen^^
"i came for you"
boah wasn geiles feeling...

aufm nachhauseweg schauerte zugucken, wie er vor dem regen wegrennt und den anfang bzw. das ende vom regenbogen suchen...

später das geile telefonat... lisa sucht, svenja schreibt... und dann ooooh...your hair s beautiful.... GUTÄÄÄ LAUNÄÄÄ!!
ein bisschen verwunderung... noch schnell ne cd gebrannt und dann ins heia bett...



und grad...
...sitz ich inner schule fest... "datenbankrecherche" nennt man den unterricht heutzutage^^
mache grad die vier mädels bekloppt... mein handy mag nich mehr und frieda und ich wetten, wer als erste heute glücklich wird

war gnaz lustig heute... unsere bundeskanzler-vorlieben-kennerin ließ die arbeit nich schreiben, was nur zu meinem vorteil war, weil war gestern abend anderweitig beschäftigt^^,
frieda hat schon wieder neue krankheitsbeschwerden und findet es scheiße, dass nur kullis für rechtshänder hergestellt werden (ja, die werbung da drauf lesen zu können is auch sehr wichtig^^),
marlene findet meine jacke toll (oh wunder!) und
es gab nackt tatsachen im nachbarhaus
3.4.06 14:38


später am abend...

wirste nach der schule von papa abgeholt...
...und machst dann zusammen mit deinem alten herren die straßen von hüsten unsicher
highway to hell aufgedreht, fenster runter, der alte ne kippe aufm zahn...später eine herzzeraißende darstellung von hiroshima (welche sehr komische blicke geschockter passanten auf uns zog )...und dann im stau stehen^^
aber war schon lustig... hab zu hause gleich alte cds von ihm rausgekramt...

und ich bin immer noch geschockt von dieser vorführung in politik... sitzte da und machst nichtsahnend aufgaben... schreit einer da is ne nackte frau am fenster!
man muss dabei sagen, dass gegenüber unserer schule mehere mehrfamilienhäuser stehen... da wurd der unterricht halt mal für fünf mins unterbrochen, kommt ja nich alle tage vor, dass man mal so ne vorführung kriegt^^

aber das ganze ändert nichts an meinem jetzigen zustand... kristina hats eigentlich ganz gut getroffen:

"Tja und während ich noch im totalen Gefühlschaos steckte ist Svenja noch viel schlimmer dran........akteller Zustand:
geistige Lücken, mit dauer Grinsen und stündlichem Glücksgefühlsausbruch.........d.h. Schreikämpfe, Umarmungen jeder Person in ihrem Umkreis und sonstige Klammer- Tätigkeiten......"
o-ton kristinas blog^^

3.4.06 21:45


zum beneiden...

was man alles lernen darf... kleiner geschmack davon und für mona, weil se nich weiß, was sie lernen soll^^



SBL-BIBLIOTHEK

bibliotheksorganisationen
DBV= deutscher bibliotheksverband)
-vermittlung von info und wissen
-weiterentwicjlung des bibliotheks und informationswesens
-förderung der nutzung moderner informationstechnologien
BIB=berufsverband information bibliothek
-vertritt interessen des berufsstandes
-ist interessenvertreter der öffentlichen und wissenschaftlichen bibliotheken
-fachliche informations und weiterbildungsveranstaltungen
-fördert spartenübergreifende und überregionale zusammenarbeit der bibliotheken
VDB=verein deutscher bibliothekare
-ist ein personalverein für den höheren dienst an wissenschaftlischen bibliotheken
ekz= bibliotheksservice gmbh
-einkaufszentrale für bibliotheken
-gibt entscheidungshilfen für den bestandsaufbau
-erstellt eine reihe von publikationen über ihre angebote
bertelsmann stiftung (bertelsmann verlag)
goethe institut
DGI=deutsche gesellschaft für informationswissenschaften und informationspraxis
-arbeitet mit nationalen wie internationalen bibliotheksverbänden zusammen

BID
ekz V B D D
B-S D I G B
G-I B B I V
personalverbände institution


das wort bibliothek
-stammt aus dem griechischen
-bedeutet soviel wie "büchersammlung"
-man kann eine bibliothek als geordenete büchersammlung definieren, da sich eine funktionierende bibliothek durch ordnung und zugänglichkeit auszeichnet
-das wort bezeichnet zunächst nur behältnisse (lade, schrank, regal) in denen bücher aufbewahrt werden
-im weiteren sinne wird es auch gebraucht für das gebäude, in denen sich die behältnisse befinden


bibliothekswesen
1.stufe
kleinere und mittlere öffentliche bibliotheken
mittelpunktbibliotheken, zweigstellen der großstadtbibliotheken
-deckung des grundbedarfs
-flächendeckendes netz an öffentlichen bibliotheken
-aktuelles angebot von mindestens 2 medieneinheiten pro person im einzugsgebiet (mindestbestand 10000) medieneinheiten
-auswahl an zeitsdchriften
-grundausstattung an bibliographien und anderen nachschlagwerken
-mediale vielfalt (ca.20% des bestands müssen elektronische medien sein)
-öffnungszeiten von 35 wochenstunden
-anschluss an den fernleihverkehr
-hauptamtliches personal
-freier zugang
-finanzierung durch die komunen
>AUFGABEN: -leseförderung
-kulturarbeit in der komune
-bibliothek als informationszentrum
>SONDERFORMEN: -musikbibliothek
-artothek
-kinder und jugendbibliothek

2.stufe
zentralbibliotheken großstädttischer bibliotheklssysteme
-deckung des gehobenen bedarfs auf ebene der großstädte bzw. kreise
-aktuelles angebot an meiden (mind. 2 medien pro einwohner im einzugsgebiet)
-differenzierte zeitschriftenangebot
-informationsdienst
-zugriff auf datenbanken
-öffnungszeiten von 60 wochenstunden verteilt auf 6 tage
-differenziert fremdsprachige angebote
-entsprechende personale ausstattung
>AUFGABEN: -leseförderung
-kulturarbeit in der komune (ausstellungen, literatur und kunstförderung,kooperation mit anderen einrichtungen


3.stufe
landesbibliotheken
hochschulbibliotheken
spezialbibliotheken
großstadtbibliotheken (ab 40000 einwohner)
-deckung des spezialisierten informationsbedarfs in der region
-die aufgaben der 3.stufe erfüllen arbeitsteilig: -landes und andere regionalbibliotheken
-bibliothekssysteme der hochschulen
-wissenschaftliche spezialbibliotheken (zb bibliohteken in
archiven, firmenbibliotheken)

4.stufe
staatsbibliotheken
zentrale fachbibliotheken
universitäts und staatsbibliotheken mit sondersammelgebieten
einige spezialbibliotheken
-deckung des hochspezialisierten bedarfs auf nationaler ebene
-zur vierten stufe gehören -deutsche bibliothek frankfurt am main
-deutsche bücherei leipzig
-deutsches musikarchiv berlin


beschaffung von medien
>KRITERIEN -aufgabenstellung der bibliothek
-bedarf, wünsche der nutzer
-qualität: bekannter autor, eingeführte reihe, aktualität, verlag, anspruchsniveau
-etat

>HILFSMITTEL -deutsche nationalbibliographie
-besprechungsdienste
-internetbuchhandlungen
-verlagsprospekte
-buchmessen
-buchsendungen im tv
-rezensionen
-bestsellerlisten
-antiquariatskataloge

kauf
-berücksichtigung des etats
-genaue überwachung der ausgegebenen summen >bestellstatistik
>ausgabenstatistik

-inländische neuerscheinungen> -durch ortsansässige buchhandlung
-ausländische neuerscheinungen> -einheimische importbuchhandlungen
-direktbezug von ausländischen verlagen
-graue literatur> -bestellung direkt bei der herausgebenden institution
ekz> -bereistellung eines teils der wichtigsten aktuellen literatur

bibliotheksrabatt
wissenschaftliche bibliotheken> 5%
öffentliche bibliotheken> 10%

subskription
-verpflichtung des käufers vor erscheinen des werkes dies zu kaufen
-käufer(subskribent) erhält 10-15% nachlass auf den ladenpreis
-dieser erlischt wenn das werk erschienen ist

kauf von antiquaria
-alte, längst vergriffene bücher
-wichtig für wissenschaftliche bibliotheken
-kauf durch angebotslisten und antiquariatskataloge
-auktionen

pflichtexemplare
-gesetzlcih vorgeschriebene abgabe von druckwerken an eine bibliothek
-heißen auch freiexemplare oder freistücke
-müssen unentgeldlich an staatsbibliotheken abgeliefert werden

schenkung
-prüfen ob sich aufnahme in bestand lohnt
-von freunden und förderern der bibliothek
-spender müssen in ein verzeichnis aufgenommen werden
-nachfrage über freie verfügung der schenkung
-publikationen von firmen, institutionen, behörden und vereinen, sowie veröffentlichungen die nicht im buchhandel erscheinen werden häufig als geschenk erbeten

tausch
-literatur gelangt ohne aufwendung von barmitteln in eine bibliothek
-meist in unibibliotheken, wissentschaftlichen
-es handelt sich meist um schriften, die im buchhandel nicht mehr erhältlich sind, dissertationen, dubletten
-der wert der tauschobjekte muss annähernd den gleichen wert haben


SBL-ARCHIV

arbeitsschritte bei der medienauswahl
1.sichtung
2.begutachtung und beurteilung
3.entscheidung


aufgaben von archiven
-aufbewahrung
-bewertung
-instandsetzung
-bereitstellung
-erschließung
-verwaltung/unterstützung
-erforschung
-veröffentlichung
-ergänzung

gründe für existenz von archiven
-bewahrung für die nachwelt
zt gestetzlich normiert
zt zur förderung des geschichtsbewusstseins
-bewahrung der eigenen geschichte
-bewahrung spezifischer ausprägungen von wirtschaft, kultur, politik

findmittel
BIBLIOTHEK> -katalog
-zettel
-microfishe
-elektronischer katalog (OPAC)
-bibliographie
ARCHIV> -findbuch
-findkartei
-beständeübersicht/inventar
-archivführer
-archivübersicht

bibliothek: mehrfachexemplar=grundgesamtheit ist endlich
archiv: unikate, grundgesamtheit unendlich


findbuch
-bestand/bestände
-teil eines bestandes

inhalt eines findbuchs
-laufzeit (sperrvermerke)
>umfang -vollständigkeit
einleitung -bestand
>art der archivalien
-geschichtlicher kontext
-biografie -politische
-berufliche
-private

literaturangaben
strukturierte darstellung des bestands

>klassifikation
Dre-3 adolph, brigitte 57 1946
verzeichnungseinehit briefe an, von indexziffer laufzeit, entstehungszeitpunkt


transskribieren
-zeilengetreu
-buchstabengetreu
-"fehler" mit übernehmen
-streichungen im original mit einer fußnote versehen

>KLASSIFIKATION 1. (zb werke)
2.korrespondenz
2.1. briefe von
2.2. briefe an
2.3.briefe weder von noch (über)
3. (zb persönlich papiere)

>VERZEICHNUNGSEINHEIT
laufende nummer:
laufzeit:
titel:
enthält: (es wird vermerkt, was das dokument beinhaltet
darin: zb autograf (besonderheiten werden vermerkt)
provinienz: (herkunft des dokuments)
umfang:
edition: (ob das dokument veröffentlicht wurde [nicht unbedingt nötig])
sperrvermerke
verweis (verweis auf einen anderen bestand)
bestand:
repro: (ob der nachlass zb digital gespeichert ist)


4.4.06 18:40


einfach nur geil!

leute, besucht mich in arnsberg inner bücherei!
es is echt ein traum da zu arbeiten (nya halt bis auf die arbeitszeiten...) fast nur fluchende kollegen, gemütliche stühle, ne richtige küche, man darf im aufentahltsraum rauchen und die der büchereiraum is der geilste, den ich je gesehen hab! wuha, schön in rot und schwarz gehalten mit riesigen fenstern bis unter die decke und wir ham richtig porno-flachbildschirme
fühl mich nur leicht wie aufm präsentierteller...aber trotzdem gaaanz toll!!!

hab eben erfahren, dass die liebe isa im krankenhaus liegt... gute besserung von mir hier aus!

und hab heute noch nich meine handyrechnung strpaziert... is schade, aber gut für mich^^ aber egal, meine gute laune hält noch von gestern bzw sonntag abend an
(also kristina, mein zustand is immer noch der gleiche^^)

und ich krieg hier zuviel zu hause... die ganze zeiot am lernen für morgen (siehe unten) und meine eltern kriegen den spontaneinfall mal den flur und dewn blauen salon umzuräumen... ganz großes tennis...
4.4.06 18:45


gaaanz toll!

hab ich grad ganz feine bildchens gefunden... azuzephre^^
4.4.06 20:08


lalala... gute laune will nich aufhören...

hehe... is ja allgemein bekannt warum^^
nya heute war ein besonders geiler tag... ers inner schule arbeit geschrieben... is zwar genau das dran gekommen was ich natürlich nich geklernt hatte, aber irgendwie hab ich mich da schon durchgewuselt... dann in englisch ne 2 wieder gekriegt...

dann extrem-shopping mit meinem cousinchen...
...dass sie nach fünf minuten am liebsten abgebrochen hätte, weil ich glaub ich leicht hyperaktiv war^^ (aber danke für den eintrag, siehst ja, hab des wesentliche rausgefiltert )
aber denk dran, was du den matz fragen wolltest, wegen dieser hackfresse, du weißt schon^^

soviel zu der definition...
(nun sagt mona schon, ich bin geschäftsunfähig^^)

Da die Verliebtheit auf Gefühlen beruht und diese von jedem Menschen anders wahrgenommen werden, gestaltet sich eine rationale Erklärung als äußerst schwierig. Es ist mehr als bloße Zuneigung und Wunsch nach Zusammensein, eher der Versuch ein Herz mit Liebe zu erfüllen. Viele Menschen beschreiben es als eine Art Rauschzustand, welcher sehr oft als inspirierend empfunden wird.

Das Verlieben selbst ist nicht dazu angetan, eine Befriedigung zu erzielen. Es gleicht mehr einer hysterischen Aufgeregtheit unter Beteiligung aller Sinne, die zuweilen grelle und allzu laute Empfindungen liefern. Eigentlich gibt es nur zwei Wege diesem emotionalen Stress zu entkommen. Wenn man erkennt, dass das Liebeswerben nicht von Erfolg gekrönt sein wird, kann man sich gezwungen sehen sich seiner eigenen Verliebtheit zu entziehen. Tatsächlich ähnelt dann dieser Vorgang einem Entzug nach langer Drogenabhängigkeit mit allen bekannt schmerzhaften Symptomen, depressiven Stimmungsschwankungen und der immer wieder drohenden Gefahr eines Rückfalls.

Das Gehirn eines Verliebten unterliegt einer gesteigerten Produktion des Belohnungs-Neurotransmitters Dopamin, der den Verliebten in die Lage versetzt, einige Anstrengungen auf sich zu nehmen, auf Essen und Trinken zu verzichten und kaum Schmerzen zu empfinden. Auch Adrenalin (sorgt für die Aufregung) tritt verstärkt in Erscheinung. Hingegen sinkt der Serotoninspiegel (Glückshormon) stark ab und dieses ähnelt dem Zustand bei einem psychisch Kranken. Das alles trägt dazu bei, dass Verliebte sich zuweilen in einem Zustand fast völliger Unzurechnungsfähigkeit befinden, sich zu irrationalen Handlungen hinreissen lassen und Hemmschwellen abbauen.

Dementsprechend macht sich die Verliebtheit in körperlichen Phänomenen bemerkbar, die alle dem vegetativen System zuzuordnen sind. So fühlen sich Betroffene anfangs oft fast krank, weil sie an Appetitlosigkeit, schweißigen Händen, rasendem Puls und teilweise auch an Schlaflosigkeit leiden. Die Gedanken des Verliebten kreisen fast ununterbrochen um die geliebte Person. Durch diesen Stresszustand, der anscheinend sogar das Immunsystem stärken soll, kann es auch kommen, dass die Betroffenen vorübergehend ebenfalls unter Verdauungsproblemen, wie Durchfall leiden. Obwohl dieser Zustand am Anfang eher beängstigend als erfreulich wirkt, wird, sobald sich herausstellt, dass die Verliebtheit auf Gegenseitigkeit beruht, das Ganze als sehr positive Erfahrung gewertet.
5.4.06 19:13


wasn tach...

kann man sich mal freuen, dass man ers mittags anfangen msus zu arbeiten... besucht man lieber die isa im horrorhaus hüsten...

ohne spaß... wie lnage muss man auf ein schmerzmittel warten? das dieses gesicht,... ich werds nie vergessen... ich hoffe auf jeden fall, dass sie da schnell rauskommt, dass is ja kein zustand da...
und zum thema schmerzmittel... mukosolvan... was soll das bitte? soviel zu privat versichert...tztz...

nya... war aber ein sehr entspannter arbeitstag und habe fest gestellt, dass die baguetteria in arnsberg nich annähernd an die aus dortmund rankommt

nun sitz ich hier und schiebe langeweile...
obwohl... thx noerchen für die einträge...
isa, gute besserung!
...ich muss mir merken, dass alex morgen um sechs vorbei kommt^^
...katy und ich waren noch nie in unserem leben besoffen^^
...schätzeken regelt die einrichtung das find ich toll

...nur mein handy... das will heut nich so, wie ich das will...

nur noch viermal arbeiten, dann endlich frei! JUHU!!!
6.4.06 21:42


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung